Workshop

Drogen im Detail – Opiate und Opioide

Datum und Uhrzeit
Mi., 18.12.2018
09:00 – 13:00 Uhr
Zielgruppe
Sozialpädagog_innen
Erzieher_innen
Psycholog_innen
Interessierte usw.
Preis
65 Euro pro Person
Teilnehmer_innenzahl
max. 15
Anmeldeschluss
19.11.2018
Dozent
Benjamin Löhner
Dipl. Sozialpädagoge (FH)
(mudra enterprise)

Beschreibung

Opium, Morphium, Heroin, Fentanyl – die Palette an natürlichen und synthetisch hergestellten Opiaten ist groß. Die Drogen wirken beruhigend, euphorisierend und schmerzstillend. Gleichzeitig besitzen sie ein hohes Abhängigkeitspotential, Überdosierungen können tödlich enden und der drogenzentrierte Lebensstil mancher Konsument_innen kann verschiedenste körperliche, psychische und soziale Schädigungen mit sich bringen.

Doch warum nehmen Menschen diese Risiken in Kauf? Wird man schon nach dem ersten Konsum von Heroin abhängig? Wie können Konsument_innen mögliche Schädigungen verringern? Was ist im Drogennotfall zu tun und welche Behandlungsmöglichkeiten sind für die Betroffenen sinnvoll?

Im vierstündigen Workshop setzen Sie sich mit den verschiedenen Facetten von Opiaten und Opioiden auseinander. Es wird der aktuelle Wissensstand zu Wirkungen, Nebenwirkungen und Langzeitfolgen dargestellt. Sie erhalten einen Einblick in die individuellen Dynamiken einer Abhängigkeitsentwicklungen, erarbeiten Strategien zur Schadensminimierung und lernen verschiedene Behandlungsformen (z.B. Substitution, heroingestützte Behandlung, stationäre Langzeittherapie) kennen.