Kreativwerkstätten

Die mudra Kreativwerkstätten bieten Arbeitsplätze für drogenabhängige Frauen in verschiedenen Phasen der Rehabilitation. Sie wurden 1987 als Arbeitsangebot für ehemalige Drogenkonsumentinnen eingerichtet. Kerngeschäft der Schmuckwerkstatt war das Design und die Produktion von Ketten, Ohrsteckern, Ohrhängern, Broschen und anderem Modeschmuck. Leider mussten wir inzwischen den Modeschmuckbereich aus wirtschaftlichen Gründen schließen.

Im Jahr 1997 wurde der Schmuckwerkstatt eine Nähwerkstatt angeschlossen, in der Näharbeiten aller Art ausgeführt und Eigenprodukte hergestellt werden. Zu unseren Umhängetaschen aus Lkw-Planen sind inzwischen vielfältige Accessoires aus den verschiedensten Materialien dazugekommen.
In den mudra Kreativwerkstätten werden den Mitarbeiterinnen Schlüsselqualifikationen vermittelt und so Eigenverantwortlichkeit gefördert und die Gesundheit der einzelnen Klientinnen stabilisiert. Die flexible Handhabung der Wochenarbeitsstunden ermöglicht es auch Frauen mit Kindern dort zu arbeiten. Die MUESTLI-Maßnahme (ab dem 01.05.2021 MudoLi-Maßnahme) ermöglicht den Einstieg in diesen Arbeitsbereich.

Unter www.mudra-shop.de finden Sie eine Auswahl unserer Produkte!

mudra Kreativwerkstatt

Schieräckerstr. 25, 90431 Nürnberg
Tel.: 0911 8150-200
Fax: 0911 8150-209
E-Mail: arbeit@mudra-online.de
Buslinien 38/39, Haltestelle Schieräckerstraße